Prof. Dr. Reinhard Sparwasser

Prof. Dr. Reinhard Sparwasser

Kompetenzen
  • Verwaltungsrecht
  • Öffentliches Baurecht
  • Planungsrecht
  • Umweltrecht
  • Verfassungsrecht
  • Europarecht
  • Immobilienrecht
  • Projektentwicklung
Kontakt
  • info@sparwasser-schmidt.de
  • 0761 / 36 8888 0
  • Mozartstraße 48
    79104 Freiburg im Breisgau

Mehr zu Prof. Dr. Reinhard Sparwasser

  • Vita

    Rechtsanwalt | Inhaber
    Fachanwalt für Verwaltungsrecht

    • geboren 1955 in Schonungen
    • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Augsburg
    • Staatsexamina 1979 und 1981 an der Universität in München
    • Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
    • 1981 bis 1982 Wissenschaftlicher Assistent an der Université Paris II, bis 1984 an der Universität Bayreuth
    • 1986 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Bayreuth bei Prof. Dr. Peter Häberle mit der Arbeit
      „Zentralismus, Dezentralisation, Regionalismus und Föderalismus in Frankreich“
    • 1984 Zulassung als Rechtsanwalt
    • seit 1989 auch Fachanwalt für Verwaltungsrecht
    • von 1985 bis 2005 Rechtsanwalt im Freiburger Büro der Sozietät Caemmerer Bender Lenz;
    • Anfang 2006 Gründung der Kanzlei Sparwasser & Heilshorn
    • Mitte 2020 Gründung der Kanzlei Sparwasser Schmidt Rechtsanwälte
    • seit 1996 Lehrbeauftragter, seit 2002 Honorarprofessor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg:
      Vorlesungen im Wirtschaftsverwaltungs-, im Umwelt- und im Öffentlichen Baurecht

     

    Mitgliedschaften

    • Mitglied des Verwaltungsrechtsausschusses des Deutschen Anwaltsvereins
    • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht Baden-Württemberg
    • Mitglied des Landesjustizprüfungsamts
    • Mitglied der Gesellschaft für Umweltrecht
    • bis 2001 Mitglied des Prüfungsausschusses Fachanwalt für Verwaltungsrecht Baden-Württemberg
    • seit 1.7.2000 Mitglied des Rotary-Club Freiburg-Zähringen
    • Umfangreiche Referententätigkeit (u.a. für vhw, DAI, DIA, IHK und VWA)
  • Veröffentlichungen

    Bücher

    • Sparwasser/Engel/Voßkuhle, Umweltrecht, 5. Aufl. 2003, 1051 S.
    • Bender/Sparwasser/Engel, Umweltrecht, 4. Aufl. 2000, 727 S.
    • Bender/Sparwasser/Engel, Umweltrecht, 3. Aufl. 1995, 659 S.
    • Bender/Sparwasser, Umweltrecht, 2. Aufl. 1990.
    • Bender/Sparwasser, Umweltrecht, 1. Aufl. 1988.
    • Zentralismus, Dezentralisation, Regionalismus und Föderalismus in Frankreich, Diss. Bayreuth, 1986, 328 S.

     

    Kommentare/Handbücher

    • Bodenschutzrecht, in: Redeker/Uechtritz (Hrsg.), Anwaltshandbuch Verwaltungsverfahren, 4. Aufl. 2020
      (3. u. 4. Auflage zus. mit Dr. Markus Edelbluth).
    • Sparwasser, in: Hager (Herausgeber), Landesplanungsgesetz BW, Kommentar, 2. Aufl. 2021, §§ 7 und 8, 21-23
    • Sparwasser, in: Landmann/Rohmer (Hrsg.), Umweltrecht, Kommentar, Loseblatt, 2015/2018, §§ 22 bis 25
      (teilweise zusammen mit Torsten Heilshorn).

     

    Buchbeiträge

    • Zwei Jahre Zeit – das Sicherungsinstrument des § 15 Abs. 3 BauGB, in: Mitschang (Hrsg.), Erneuerbare Energien und Netzausbau, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung, Bd. 27, 2015, S. 293 ff.
    • Änderungen beim reinen Wohngebiet und bei den Obergrenzen der baulichen Nutzung, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Stärkung der Innenentwicklung – BauGB-Novelle 2012/13, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung Bd. 20 2013, S. 145 ff.
    • Bodenschutzrecht, in: Redeker/Uechtritz (Hrsg.), Anwaltshandbuch Verwaltungsverfahren, 2. Aufl. 2012
      (zusammen mit Dr. Markus Edelbluth).
    • Die Berücksichtigung von Klimaschutz- und Energiekonzepten, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Klimagerechte Stadtentwicklung – die neuen Regelungen der BauGB-Novelle 2011, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung Bd. 19 2012, S. 67 ff.
    • Luftreinhalteplanungen nach der neuen Luftqualitäts-RL 2008/50/EG und ihre Auswirkungen auf die Bauleitplanung und Zulassung von Bauvorhaben, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Gerüche, Feinstaub und Gefahrenstoffe in der Bauleitplanung und bei der
      Zulassung von Bauvorhaben, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung, Bd. 18 2011, S. 57 ff.
    • Aktionspläne des Luftreinhalte- und Lärmschutzrechts im Spannungsfeld zwischen deutschem und europäischem Recht,
      Dokumentation zum 16. Dt. Verwaltungsgerichtstag 2010, S. 167 ff.
    • Raumordnerische Steuerung des Einzelhandels, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Aktuelle Fragestellungen des Städtebau- und
      Umweltrechts – Vorschläge für BauGB-/BauNVO-Novelle, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung, Bd. 17 2010, S. 79 ff.
    • Die Umnutzung von begünstigten Vorhaben nach § 35 Abs. 4 BauGB, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Planen und Bauen im
      Außenbereich, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung, Bd. 18 2009, S. 83 ff.
    • Sondergebiete für den großflächigen Einzelhandel – Offene Sach- und Rechtsfragen, in: Stephan Mitschang (Hrsg.),
      Fach- und Rechtsprobleme der Raumentwicklung, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung Bd. 17 2009, S. 91 ff.
    • Möglichkeiten und Grenzen von Festsetzungen nach § 9 Abs. 1 Nr. 23 BauGB, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Klimaschutz- und
      Energieeinsparung in der Stadt- und Regionalplanung, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung 2008, S. 151 ff.
    • Business Improvement Districts, zusammen mit Katharina Schober, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Fach- und
      Rechtsprobleme der Raumentwicklung, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung 2008, S. 53 ff.
    • Bebauungspläne zur Sicherung zentraler Versorgungsbereiche, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Planungsbeschleunigung durch das BauGB-Änderungsgesetz, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung, 2007, S. 159.
    • Einzelhandelssteuerung in der Regional- und Flächennutzungsplanung, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Flächennutzungsplanung – Aufgabenwandel und Perspektiven, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung, 2007, S. 67 ff.
    • Die Novellierung des Fluglärmgesetzes – Auswirkungen auf die Stadt- und Regionalplanung, in: Stephan Mitschang (Hrsg.),
      Stadt- und Regionalplanung vor neuen Herausforderungen, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung 2007, S. 127 ff.
    • Neue Anforderungen an die Planung durch die Luftqualitätsvorgaben der EU, zusammen mit Ina Stammann, in: Stephan Mitschang (Hrsg.), Umweltprüfverfahren in der Stadt- und Regionalplanung, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung 2006, S. 135 ff.
    • Luftqualitätsplanung zur Einhaltung der EU-Grenzwerte, Vollzugsdefizite und ihre Rechtsfolgen,
      Tagungen der Gesellschaft für Umweltrecht e.V., Tagungsband 2006, S. 123 ff.
    • Bodenschutzrecht, in: Redeker/Uechtritz (Hrsg.), Anwaltshandbuch für Verwaltungsverfahren 1994;
      völlig überarbeitet als Ergänzungslieferung 2006.
    • Planungs- und Projektsteuerung in der kommunalen Bauleitplanung, in: Guggemos/Thielen (Hrsg.),
      Bürgermeisterhandbuch, Loseblatt, Mai 2005.
    • Gerichtlicher Rechtsschutz im Umweltrecht, in: FS Gesellschaft für Umweltrecht, 2001, 1017 ff.
    • Instruments financiers et autres incitations à la bonne Gestion des déchets toxiques et spéciaux,
      in: Actes de la Conférence Internationale L’environnement et l’économie, 1999, Tunis 14.-16.4.1998, S. 381 ff.
    • Aktuelle Rechtsfragen des Grundwasserschutzes anhand von Fallbeispielen,
      in: Jürgen Beudt (Hrsg.), Grundwassermanagement, 1997, S. 33 ff.
    • Allemagne, in: Rodière (Hrsg.), Les modifications du contrat au cours de son exécution en raison de circonstances nouvelles, 1985, S. 123 ff. 4.

     

    Aufsätze/Besprechungen

    • BauGB-Novelle 2017, BWGZ 20/2017, S. 896 ff.
    • Bundesverwaltungsgericht: Überschwemmungsgebiet, Planungsverbot, Hochwasserschutz, Umplanung, Abwägung,
      VBlBW 2014, S. 428 ff.
    • Aktionspläne des Luftreinhalte- und Lärmschutzrechts im Spannungsfeld zwischen deutschem und europäischem Recht,
      NVwZ 2010, S. 1513 ff. (zusammen mit Dr. Rüdiger Engel).
    • Die Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes, auf einer CD des BDLA, 2010
    • Energieeffizienz und Klimaschutz im Bebauungsplan, ZUR 2008, S. 469 ff. (zusammen mit Dr. Darío Mock).
    • Einzelhandelssteuerung in der Regionalplanung, VBlBW 2008, S. 171 ff.
    • Reformbedarf beim Schienenbonus – Überlegungen zur Änderung der 16. BImSchV, NVwZ 2007, S. 1135 ff.
      (zusammen mit Dr. Matthias Rombach).
    • Bebauungspläne zur Sicherung zentraler Versorgungsbereiche, VBlBW 2007, S. 281 ff.
    • Ökologische Flutungen von Rückhalteräumen und naturschutzrechtliche Eingriffsregelung, NVwZ 2007, S. 764 ff.
      (zusammen mit Dr. Holger Wöckel).
    • Die Feinstaubwolke lichtet sich – wenigstens dogmatisch, Anm. zu BayVGH, Urt. v. 18.5.2006, ZUR 2006, S. 424 ff.
    • Neue Anforderungen an die Planung durch die Luftqualitätsvorgaben der EU, ZUR 2006, S. 169 ff. (zusammen mit Ina Stammann).
    • Stadtplanung und Raumplanung – Herausforderung Einzelhandel oder: Braucht der Einzelhandel mehr Steuerung?,NVwZ 2006, S. 249 ff.
    • Luftqualitätsplanung zur Einhaltung der EU-Grenzwerte – Vollzugsdefizite und ihre Rechtsfolgen, NVwZ 2006, S. 369 ff.
    • Der Anwalt – vom Rechtsberater zum Projektmanager. Die öffentlich-rechtliche Projektentwicklung, in: Anwaltsblatt 2005, S. 657 ff.
    • Einzelmaßnahmen der Eingriffskompensation – Möglichkeiten und Grenzen der landesrechtlichen Umsetzung, UPR 2004, S. 246 ff. (zusammen mit Dr. Holger Wöckel).
    • Zur Systematik der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung, NVwZ 2004, S. 1189 ff. (zusammen mit Dr. Holger Wöckel).
    • Praktische Probleme des Genehmigungsverfahrensbeschleunigungsgesetzes, Anwaltsblatt 2000, S. 658 ff.
    • Die neue TA Lärm in der Anwendung, VBlBW 2000, S. 348 ff. (zusammen mit Dr. Alexis von Komorowski).
    • Grenzen der Zustandsstörerhaftung am Beispiel des Altlastenrechts, DVBl. 1995, S. 1317 ff. (zusammen mit Birgit Geissler).

     

    Herausgeberschaften

    Bis 2013 Mitherausgeber der „Zeitschrift für Umweltrecht“ (ZUR), Nomos-Verlag Baden-Baden.
    https://www.zur.nomos.de/

  • Veranstaltungen

    21.10.2021
    Kommunale Handlungsoptionen zur Schaffung/Erhaltung
    preisgünstigen Wohnraums, VHW BW, Karlsruhe

    Veranstaltungsdetails und Buchung

     

    20.09. – 21.09.2021
    11. Baurechtstage Baden-Württemberg, VHW BW, Karlsruhe

    Veranstaltungsdetails und Buchung


    09.06.2021
    Das Baulandmobilisierungsgesetz – BauGB/BauNVO-Novelle 2021:
    Die Änderungen und die Auswirkungen auf die Praxis, VHW BW, Stuttgart

    Veranstaltungsdetails und Buchung


    19.05.2021
    Das Baulandmobilisierungsgesetz – BauGB/BauNVO-Novelle 2021:
    Die Änderungen und die Auswirkungen auf die Praxis, VHW BW, Karlsruhe

    Veranstaltungsdetails und Buchung


    29.03.2021
    Das Baulandmobilisierungsgesetz – BauGB/BauNVO-Novelle 2021:
    Webinar: Die Änderungen und die Auswirkungen auf die Praxis, VHW BW, Stuttgart

    Webinardetails, Programm-Download und Buchung

     

    24.03.2021
    Das Baulandmobilisierungsgesetz – BauGB/BauNVO-Novelle 2021:
    Webinar: Die Änderungen und die Auswirkungen auf die Praxis, VHW BW, Stuttgart

    Webinardetails, Programm-Download und Buchung

     

    Aktuelle Lehrveranstaltungen

    Sommersemester 2021: Öffentliches Baurecht, Vorleseung an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (wohl online)

    __________________________________________________________

    Veranstaltungen der vergangenen Jahre in der Übersicht

    16.09.2020
    Kommunale Handlungsoptionen zur Schaffung/Erhaltung preisgünstigen Wohnraums,
    VHW BW, Stuttgart

    17.12.2019
    Abwägung und Abwägungsgebot, VHW BW, Freiburg

    10.12.2019
    Abwägung und Abwägungsgebot, VHW BW, Stuttgart

    18.09.2019-19.09.2019
    9. Baurechtstage BW, VHW BW, Karlsruhe

    11.02.2019
    Kommunale Handlungsoptionen zur Schaffung und Erhaltung preisgünstigen Wohnraums,
    VHW Hamburg, Hamburg

    07.11.2018-08.11.2018
    Aktuelle Fragen aus dem Baurecht: Verhältnis von § 13a zu § 13b BauGB,
    VGH Baden-Württemberg

    06.11.2018
    Kommunale Handlungsoptionen preisgünstigen Wohnraums – Informationsveranstaltung, Rheingau-Taunus-Kreis

    19.09.2018
    8. Baurechtstage BW, VHW BW, Stuttgart, 20.09.2018; Kausalität und Angemessenheit im Städtebaulichen Vertrag

    11.07.2018
    Kommunale Handlungsoptionen zur Schaffung/Erhaltung preisgünstigen Wohnraums,
    VHW Baden-Württemberg, Karlsruhe.

    15.05.2018
    Ein Jahr Erfahrung mit der BauGB-Novelle 2017,
    VHW Baden-Württemberg, Stuttgart

    29.11.2017
    Kommunale Handlungsoptionen zur Schaffung und Erhaltung preisgünstigen Wohnraums,
    VHW Niedersachsen, Hannover

    28.11.2017
    Kommunale Handlungsoptionen zur Schaffung und Erhaltung preisgünstigen Wohnraums,
    VHW Hessen, Frankfurt am Main

    07.11.2017
    Stadt und Landschaft – zukunftsfähig und rechtssicher planen,
    Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla
    Landesverband Baden-Württemberg, Stuttgart

    20.09.2017 – 21.09.2017  
    7. Baurechtstage Baden-Württemberg – Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung,
    VHW BW, Ulm; Vortrag: BauGB-Novelle

    25.07.2017
    BauGB-Novelle: Die Änderungen und die Auswirkungen auf die Praxis,
    VHW Baden-Württemberg, Stuttgart – Zusatztermin

    21.06.2017
    BauGB-Novelle: Die Änderungen und die Auswirkungen auf die Praxis,
    VHW Baden-Württemberg, Sparkassenakademie, Stuttgart

    20.06.2017
    BauGB-Novelle: Die Änderungen und die Auswirkungen auf die Praxis,
    VHW Baden-Württemberg, Karlsruhe

    15.02.2017
    Kommunale Handlungsoptionen zur Schaffung / Erhaltung preisgünstigen Wohnraums,
    VHW Baden-Württemberg, Stuttgart